direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Betrugsschutz beim Online-Banking (BOB)

Langtitel: Betrugsschutz beim Online-Banking


Finanziert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)


Laufzeit: 01.10.2014 bis 30.09.2017


Ansprechpartner: Dr.-Ing. Ulrike Schmuntzsch [1]


Projektpartner

  • Prof. Dr. Norbert Pohlmann,
    Institut für Internet-Sicherheit, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen [2]
  • Dr. Christian Rossow
    Universität des Saarlandes [3]
  • Dr. Reinhold Pieper,
    GAD eG [4]
  • Matthias Ollig
    Avira Operations GmbH & Co. KG [5]


Forschungsansatz:
Das Projekt hat als Zielsetzung den Schutz der Nutzer von Online-Banking gegen Angriffe. Im Rahmen des Projektes wird ein ganzheitlicher Ansatz zur Absicherung des Online-Bankings verfolgt, der insbesondere auch nicht-technische Faktoren wie bspw. ein mangelndes Sicherheitsbewusstsein der Nutzer, die Notwendigkeit der Akzeptanz der entwickelten Lösungen sowie eine korrekte Wahrnehmung von sicherheitskritischen Situationen durch die Nutzer mit einbezieht.


Schlagworte:
Online-Banking, Missbrauchsprävention, Betrugserkennung, Sicherheitsbewusstsein

Weltverbrauchertag 15.03.2016

Betrugsschutz beim Online-Banking - Welche Bedrohungen gibt es und welche Maßnahmen können vor Internetkriminalität schützen?
Erfahren Sie mehr zur aktuellen Lage und zu ersten grundlegenden Maßnahmen, die Ihnen dabei helfen können Online-Banking sicherer zu nutzen.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte [HIER].

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Copyright TU Berlin 2008