direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

SFB/TR 29 Teilprojekte B4 und B5

Innerhalb der Forschung bezüglich Hybrider Leistungsbündel als neuartige Kombination von Produkten und Dienstleistungen beschäftigen sich die Teilprojekte B4 und B5 mit der frühzeitigen Erkennung und Verhinderung von Nutzerfehlern beim Umgang mit spezialisierten Maschinen.

B5 - Kognitive Benutzermodelle für den robusten HLB-Betrieb

Es wird eine Methode entwickelt, die eine automatische und vorausschauende Erkennung menschlichen Fehlverhaltens auf Basis kognitiver Benutzermodelle in HLB ermöglicht. Dazu werden kognitive Benutzermodelle von spezifischen Tätigkeiten in HLB entwickelt und deren Vorhersagen in Echtzeit mit Nutzerdaten abgeglichen. Detektierte Abweichungen können zur adaptiven Fehlervermeidung und zum Anpassen der kognitiven Benutzermodelle genutzt werden. Die Methode unterstützt somit den robusten HLB-Betrieb durch die Anpassung der technischen Komponenten in HLB an die menschlichen Fähigkeiten und Limitierungen.

Ansprechpartner M.Sc. Michael Beckmann

B4 - Handlungsspezifische Warnungen und nutzergenerierte Anweisungen in HLB

Zielsetzung ist die multimodale Darstellung handlungsspezifischer Hinweise und Anweisungen in HLB, die auf die Benutzer und deren Interaktionen abgestimmt sind. Dies soll zur Prävention von Fehlhandlungen und zur Unterstützung und Optimierung von Arbeitsprozessen im heterogenen Nutzerumfeld von HLB beitragen. Der Abgleich der Interaktionsdaten mit einem formalen Referenzmodell der Arbeitsprozesse ermöglicht es, Hinweise und Warnungen kontextbezogen darzustellen. Auf Basis der aufgezeichneten Interaktionsdaten können durch die Akteure Lösungsbeschreibungen erstellt werden, die in HLB einen Kundennutzen darstellen.

Ansprechpartner: M. Sc. Otto Lutz, Dr.-Ing. Ulrike Schmuntzsch

Publikationen

Dzaack, J., Höge, B. and Rötting, M. (2010). User-Centered and Adaptive Support Systems for Production Systems. Proceedings of 3rd Applied Human Factors and Ergonomics (AHFE) International Conference 2010


Höge, B. and Rötting, M. (2007). Multimodale Nutzerinterfaces in hybriden Leistungsbündeln. Prospektive Gestaltung von Mensch-Technik-Interaktion. 7. Berliner Werkstatt Mensch-Maschine-Systeme. Berlin 10. bis 12. Oktober 2007 (ZMMS Spektrum Band 21). Fortschritt-Berichte VDI, Reihe 22 Nr. 25. VDI Verlag, 339-342.


Höge, B., Schlatow, S. and Rötting, M. (2009). Shared Vision - State of the Art and Future Application. Proceedings of the 17th World Congress of the International Ergonomics Association, IEA2009. August 9-14, 2009, Beijing, China [CD, ID 3EP0100]. IEA.




Schmuntzsch, U., Reichmuth, R. and M., R. (2012). VDI-Berichte, Vol. 2171: AUTOMATION 2012. VDI-Verlag GmbH, 411-414.



Schmuntzsch, U., Sturm, C., Reichmuth, R. and M., R. (2012). Warnings and Instructions as Key Elements for Integrated User Support in IPS². Proceeding of the 4th CIRP International Conference on Industrial Product-Service Systems, 477-482.


Schmuntzsch, U., Sturm, C., Reichmuth, R. and M., R. (2012). Konzept und Prototyp eines handlungsspezifischen Warnsystems. Workshopband Mensch & Computer 2012. Oldenbourg Wissenschaftsverlag GmbH, 481-484.


A

Schmuntzsch, U., Sturm, C. and Rötting, M. (2014). The warning glove – Development and evaluation of a multimodal action-specific warning prototype. Applied Ergonomics, 1297-1305.


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe