direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Datenbank aktueller und abgeschlossener Projekte am FG MMS

QUESI – Fragebogen zur intuitiven Interaktion
Zitatschlüssel QUESI
Autor Prof. Dr. Jörn Hurtienne
Jahr 2009
Institution Deutsche Telekom AG, Laboratories, FG Mensch-Maschine Systeme TU Berlin
Zusammenfassung Im Projekt QUESI geht es um die subjektive Komponente der intuitiven Benutzung. Ausgangspunkt ist eine Definition intuitiver Benutzung als die unbewusste Anwendung von Vorwissen durch den Benutzer, die zu effektiver Interaktion mit einem technischen System führt. Die Konsequenzen intuitiver Benutzung für den Benutzer sind eine reduzierte kognitive Beanspruchung, ein geringer Lernaufwand, das Gefühl von Vertrautheit und die subjektive Überzeugung seine Ziele fehlerfrei erreicht zu haben. Im Projekt QUESI entwickeln wir einen Fragebogen zur Erfassung dieser subjektiven Konsequenzen intuitiver Benutzung. Eine Anzahl Studien werden durchgeführt um die Validität und Reliabilität des Fragebogens zu bestimmen und Vergleichsdaten zu gewinnen. Das Ergebnis des Projektes ist die validierte deutsche Version des Fragebogens, die für Forscher und Praktiker frei zur Verfügung stehen wird. Des Weiteren ist eine Englische Version des Fragebogens geplant.
Download Bibtex Eintrag

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe