TU Berlin

Mensch-Maschine-SystemeGestensteuerung in Mensch-Maschine-Systemen

https://www.mms.tu-berlin.de/fileadmin/fg268/mms-logoB1-hig.gif

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Gestensteuerung in Mensch-Maschine-Systemen

Welche traditionellen Interaktionsformen werden in Mensch-Maschine-Systemen verwendet und welche modernen Interaktionsformen gibt es? Wie kann man ein System so gestalten, dass es attraktiv für Nutzer ist, möglichst wenig beanspruchend und ein adäquates Vertrauenslevel fördert? Welche Rolle kann dabei der Einsatz von Gesten spielen? Wie muss ein solches Gestensteuerungsystem gestaltet werden, damit die Vorteile (Sicherheit, Effizienz und Komfort) für den Nutzer zum Tragen kommen? Diese und andere Fragen sollen in der integrierten Lehrveranstaltung „Gestensteuerung in Mensch-Maschine-Systemen“ beantwortet werden.

Im Vorlesungsteil werden zunächst die Grundlagen der menschlichen Kommunikation und dem Einsatz von Gesten erläutert. Aufbauend auf diesen Grundlagen, werden die verschiedenen technischen Methoden und Tools zur Erkennung von Gesten, sowie Grundlagen und Messung von User Experience vorgestellt. Des Weiteren werden die im Mensch-Maschine Kontext üblichen, aber auch spezielle Anwendungsgebiete der Gestensteuerung (z.B. Fahrzeuginnenraum, VR, Robotik etc.) vorgestellt und diskutiert.

Im praktischen Teil haben die Studierenden die Möglichkeit, die am Fachgebiet verfügbaren Systeme zur Gestenerkennung kennen zu lernen, selbstständig Versuche durchzuführen und die Daten auszuwerten.

Ziel ist es, den Studierenden einen umfassenden Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen verschiedener Interaktionsformen zu geben, sowie die Studierenden zu befähigen, selbständig Prototypen zu entwickeln und User Experience Testungen durchzuführen.

Kontakt: Prof. Dr. Lisa Graichen

Nach oben

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe