direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Kolloquium MMS/Human Factors

Im Kolloquium werden aktuelle Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten aus dem Fachgebiet Mensch-Maschine-Systeme vorgestellt und diskutiert. Bitte beachten Sie dabei folgende Punkte:

  • Die Vorstellung der Arbeit im Kolloquium ist verpflichtend. Die Endnote wird in der Regel im Anschluss an das Kolloquium durch die Begutachtenden festgelegt.
  • Der Vortrag mit Präsentation soll möglichst genau 20 Minuten dauern. Weitere 10 bis 20 Minuten sind dann für die Diskussion der Arbeit vorgesehen. Der Vortrag sollte vorzugsweise in englischer Sprache gehalten werden.
  • Vor Vereinbarung eines Termins sprechen Sie sich bitte mit Ihrem/Ihrer Betreuer/in ab, denn (1) das Gutachten zur schriftlichen Arbeit muss zum Kolloquiumstermin vorliegend sein, und (2) mindestens einer der Betreuer muss beim Termin dabei sein können. Mögliche Termine entnehmen Sie der u.a. Liste.
  • Zur Vereinbarung eines Termins wenden Sie sich im Anschluss bitte zunächst an Prof. Rötting.

Mögliche Termin sind in der nachfolgenden Übersicht ufgeführt. Jeder Termin kann mit maximal 4 ReferentInnen belegt werden.

Bis spätestens eine Woche vor ihrem Kolloquiumstermin sollten Sie Ihrem/Ihrer Betreuer/in eine deutsche und englische Zusammenfassung Ihrer Arbeit schicken. Diese Zusammenfassungen werden für die Ankündigung des Kolloquiumtermins genutzt und später in der Übersicht bisheriger Vorträge erscheinen. Dort finden Sie auch einen Überblick über die bisher im Kolloquium MMS/HF vorgestellten Forschungsarbeiten und Themen.

Termine im Wintersemester 2019/2020

21.11.2019

  • Shun Wang (Masterarbeit): Comparison of Different Methods Based on Different Datasets to Predict Lane Change Behavior

28.11.2019

  • Gregor Krüger (Bachelorarbeit): Takeover-Request in der hochautomatisierten Fahrt – Einfluss unterschiedlicher Warnungen auf die Art der Übernahme (Reaktionsart)
  • Mikail Dalgali (Bachelorarbeit): Takeover-Request in der hochautomatisierten Fahrt – Einfluss unterschiedlicher Warnungen auf die Art der Übernahme (Reaktionszeit)
  • Fabian Stoffers (Bachelorarbeit): Takeover-Request in der hochautomatiserten Fahrt: Einfluss unterschiedlicher Warnungen auf die Blickbewegung

12.12.2019

verfügbar

09.01.2020

  • Adrian Grzeszkowski (Masterarbeit): Potentialermittlung der Verbesserung der Kommunikation mittels Telepräsenzroboter

23.01.2020

  • Jasmin Zepf (Masterarbeit): Trust manipulation in an Intelligent Virtual Assistant Wizard experiment using displayed cartoon faces

06.02.2020

  • Johannes-Maria de Silva (Masterarbeit): Intuitives Roboterdesign – die Auswirkung von Richtungsanzeigen und Bewegungsmustern auf die Mensch-Roboter-Interaktion

20.02.2020

verfügbar

05.03.2020

verfügbar

19.02.2020

verfügbar

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Do. 14:00 (s.t.) bis 16:00 Uhr MAR 3.025