direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Infotainment im Kraftfahrzeug

Projekttitel

Gegenüberstellende Bewertung aktueller Bedienkonzepte von Infotainmentsystemen ausgewählter Kraftfahrzeuge anhand spezifischer Usability- und User Experience-Faktoren

 

Auftraggeber

Johannes Blum, HMI Adam Opel AG,

 

Vorlesungstitel

Interdisziplinäre Projektarbeit Sommersemester 2014

 

 

Lupe

 

Projektbeschreibung

Im Auftrag von Opel wurde im Rahmen der Interdisziplinären Projektarbeit an der TU Berlin eine Untersuchung verschiedener Bedienkonzepte bei Infotainmentsystemen im Automobilbereich durchgeführt. Dazu wurden existierende Bedienkonzepte verschiedener Hersteller ermittelt, relevante Usability- und User Experience-Faktoren (kurz: UX-Faktoren) durch eine Literaturrecherche und Experteninterviews bestimmt sowie die Bedienkonzepte mittels spezifischer Aufgaben anhand dieser Faktoren bewertet. Parallel dazu wurden die extrahierten Faktoren mit Hilfe einer altersrepräsentativen Umfrage bezüglich der subjektiven Bedeutsamkeit gewichtet. Hierbei wurden per Online-Fragebogen die Angaben von 116 Personen ausgewertet. Bei der Auswertung hat sich gezeigt, dass insbesondere Usability-Faktoren einen hohen Stellenwert bei den Nutzern haben. Als wichtigste Faktoren wurden hierbei Vertrauen, Effizienz, Intuitivität und Übersichtlichkeit genannt. Abschließend wurden die, Ergebnisse der Gewichtung und der Bewertung in einen Gesamtzusammenhang gebracht, aus dem ersichtlich wurde, wie gut ein bestimmtes Konzept die Bearbeitung spezifischer Aufgaben unterstützt.

 

Projektgruppe (alphabetisch nach Nachname)

Celal Delikaya, Lea Feldhaus, Lukas Gehrke, Sinan Günay, Marika Nürnberg, Julian Ohm, Till Peters, Hanna Schmalz, Mine Sencan, Robert Twardzik, Björn Walther

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe