TU Berlin

Mensch-Maschine-SystemeKlaus-Peter Timpe

https://www.mms.tu-berlin.de/fileadmin/fg268/mms-logoB1-hig.gif

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Prof. Dr. rer. nat. habil. Klaus-Peter Timpe

Prof. Dr. rer. nat. habil. Klaus-Peter Timpe
Lupe

Prof. emeritus

Sekr. MAR 3-1
Marchstr. 23
10587 Berlin

Telefon: +49 (0)30   314 - 29 770
Telefax: +49 (0)30   314 - 72 581

E-Mail: 

 

 

Curriculum Vitae

Klaus-Peter Timpe, Univ.-Prof. Dr. rer. nat. habil., geb. am 14. 04. 1938 in Warnemünde.
Abitur an der Leibniz-Oberschule in Leipzig.


Studium an der Fakultät für Luftfahrtwesen (TH Dresden), Abschluß als Dipl.-Ing. 1962.
Danach tätig als wissenschaftlicher Assistent am Institut für Psychologie der Humboldt-Universität zu Berlin und Studium der Psychologie (Abschluß als Dipl.-Psych 1966).


Aufbau von Lehre und Forschung zur Ingenieurpsychologie.
1970 Promotion bei Prof. Klix zum Thema der Modellierung sensumotorischer Koordinationsleistungen und Berufung zum Dozenten für Ingenieurpsychologie.


1979 Promotion zum Dr.sc.nat. mit einem Thema zur Handlungszuverlässigkeit.
1984 Berufung zum Professor für Arbeits- und Ingenieurpsychologie an der Humboldt-Universität mit dem Schwerpunkt Mensch-Maschine-Systeme.


Von 1984-1991 Direktor des Instituts für Psychologie der Humboldt-Universität,
1993 Berufung an die Technische Universität Berlin für das Fachgebiet Mensch-Maschine-Systeme. Arbeitsschwerpunkte sind hier: Wissensbasierte Systeme, Verlässigkeit von Mensch-Maschine-Systemen, Arbeitsmittelgestaltung, methodologische Probleme der Fachdisziplin. Langjähriger Sprecher des fachbereichsübergreifenden Forschungsschwerpunktes "Zentrum Mensch-Maschine-Systeme" der Technischen Universität Berlin.

Seit Ende März 2005 im Ruhestand.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe